Gute Antworten auf Armut

Gute Antworten auf Armut zu diskutieren – diesem Anspruch stellt sich unsere diesjährige Tagung. Nachdem im letzten Jahr neue empirische Untersuchungen im Vordergrund standen, werden diesmal vor allem praktische Ansätze der Sozialen Arbeit zur Bekämpfung von Armut von jungen Menschen und Familien in den Blick genommen. Auch geht es darum, wie in kommunalen Zusammenhängen tragfähige und nachhaltige Strategien zur Minimierung von Armut und sozialer Ausgrenzung entwickelt werden können. Das Problem selbst ist mittlerweile klar umrissen: Materielle Armutslagen sind in komplexer Weise mit Prozessen gesellschaftlicher Ausschließung verbunden, die zentrale Bereiche des Lebens (z. B. Gesundheit, Wohnen, Bildung) betreffen. In einem reichen Land wie Deutschland drückt sich Armut nicht nur in materiellen Existenznöten aus, sondern in vielfältigen Formen eingeschränkter gesellschaftlicher Teilhabe. Hier setzt die Tagung an und fokussiert Handlungsoptionen des Umgangs mit Armut und ihren Folgen. Dazu gehört eine differenzierte Auseinandersetzung mit den Möglichkeiten, aber auch den Grenzen der Sozialen Arbeit in der gesellschaftlichen Debatte um Armutsbekämpfung. Der Fachtag steht in der inhaltlichen Kontinuität mehrerer Tagungen, die sich mit Armut von Kindern, Jugendlichen und Familien befasst haben und ist Ausdruck eines langfristigen gemeinsamen Engagements der Veranstalter für die Rechte von Kindern und eine moderne Kinderpolitik. Es ist dadurch gelungen, in Thüringen ein unabhängiges kinderpolitisches Fachforum zu etablieren, das die Fragen der Kinder- und Familienarmut in einem breiten gesellschaftlichen Kontext in regelmäßiger Form thematisiert. Sie richtet sich sowohl an die in der Praxis aktiven Fachkräfte als auch an Verwaltung, Politik und Wissenschaft.

Prof. Dr. Jörg Fischer Institut für kommunale Planung und Entwicklung an der Fachhochschule Erfurt

Prof. Dr. Barbara Lochner Vorstand des Deutscher Kinderschutzbund Landesverband Thüringen e.V., Hochschule Fulda

Peter Reif-Spirek Landeszentrale für politische Bildung Thüringen

Flyer

 

Ort: Fachhochschule Erfurt, Altonaer Str. 25

Zurück