Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung Grundlage für einen gelingenden Inklusionsprozess in der Kindertagesbetreuung

Gerade Fachkräfte im frühkindlichen Bereich sind gefordert, sich für das Gelingen einer vorurteilsbewussten Bildung und Erziehung einzusetzen und diese mit den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen zu thematisieren, zu gestalten und vorurteilsbewusstes Handeln zu reflektieren.

Vor diesem Hintergrund beschäftigt sich der Fachtag in Vorträgen und Workshops mit Fragen wie „Ist meine Haltung tatsächlich inklusiv und wie reflektiere ich sie?“ oder „Wie stehe ich zu der Vielfalt in meinem Team?“

Anmelden können Sie sich bis zum 18. Juni 2018, Mitglieder desa Paritätischen unter www.parisax.de, Nichtmitglieder unter der E-Mail babett.nessmann@parisax.de.

Ort: Berufsförderungswerk Dresden gGmbH, Hellerhofstraße 35 in 01129 Dresden

Zurück